Geschichte

DEIN Ponyhof wurde 2004 als Ponyhof am Lauterbach gegründet. In Gelting wuchs der Ponyhof auf zwischenzeitllich 18 Ponys und Pferde einschl. Einsteller an und alles deutete darauf hin, dass es gut weitergehen könnte. Doch 2014 mussten wir einen neuen Ort für unsere Ponys suchen. Im Mai 2015 zogen wir dann nach Dorfen bei Wolfratshausen um.

Entstehung:

Schon vor 2004 begannen wir in Eurasburg mit der therapeutischen und pädagogischen Arbeit mit unseren damals 3 eigenen Ponys Ulla, Aleiga und Eyvindur und dem Pony des Voltigier- und Mounted Games Vereins e.V. Die Freude am Tun war so groß, dass wir – meine Tochter Milena und ich – immer mehr Ideen entwickelten. Das führte dazu, dass wir einen neuen Ort gesucht haben, an dem wir diese Ideen umsetzen konnten. Schließlich fanden wir ihn in Gelting in der Ziegelei: ein großes Stallgebäude mit vielen Weiden rundum. Wir nannten ihn Ponyhof am Lauterbach.

Shettykonzept

Die Isländer Aleiga und Eyvi, die Hafistute Ulla und der Tinker Clown erschienen uns zu groß für viele Kinder und so entstand unser Konzept „große Kinder brauchen große Ponys, für kleine Kinder brauchen wir kleine Ponys“. Das Shettykonzept war geboren und wurde systematisch ausgebaut: Schließlich hatten wir zusätzlich zur Kernmannschaft vier Shettys und einige mittelgroße Ponys am Hof.

Große Ponys

Die Konzentration auf kleine Ponys ließ uns aber nicht vergessen, dass  Kinder größer werden. Und so wurden dann die Norweger und schließlich die Tinker hinzugekauft. Jetzt konnten wir vielen Bedürfnissen gerecht werden.

Umzug in 2015

Nach 10 Jahren in Gelting ging diese Zeit zuende. Ein dreiviertel Jahr lang hatten wir gesucht und schließlich fanden wir in Dorfen bei Wolfratshausen eine neue Bleibe. Wir hatten weit weniger Platz zur Verfügung als am alten Hof. Dies forderte uns, neue Konzepte bezüglich der Haltung zu entwickeln: es entstand ein Paddocktrail mit angegliedertem Wiesentrail. Siehe auch …..

Weiteres

Durch die herausragende Lage an der B11 und durch Weiteremfehlung von Reitkindern wuchs der Ponyhof seit dem Umzug gut an. Dies führte dazu, dass wir von Anfang an neben der Nutzung des allgemeinen Reitplatzes eine enge Planung für die Nutzung des oberen Paddocks der Ponys in Angriff nahmen.  Hier finden die pferdetherapeutischen Interventionen, die Longenstunden, das Einsteigerpaket und die Shettyknirpsegruppen statt.

Unser Ziel:

Zufriedene Ponys mit viel Bewegung, motivierte Kinder und engagierte Eltern, gut ausgebildete Reitlehrerinnen und ein friedliches Miteinander mit den Einstellern vom Offenstall Liberty sind der Lohn unserer gemeinsamen Bemühungen.